Der Kirchengemeinderat & Mitarbeiter

Das Gremium des KGR und die Landessynode gibt es ca. seit dem Jahr 1900. Bis dahin wurde die Kirche durch eine staatliche Kirchenbehörde geleitet. Der württembergische König blieb aber gleichzeitig Bischof der evangelischen Kirche bis zum Ende der Monarchie.

Heute geht das durch Wahlen –besonders durch die württembergische Besonderheit der Direktwahl der Landessynodalen -  volksnaher und demokratischer zu.  

Kirchengemeinderat und Pfarrer leiten die Gemeinde…“ so steht es in der Kirchengemeindeordnung.

 

Der Löwensteiner Kirchengemeinderat

Von l.n.r.: Pfarrer Thomas Burk, Melanie Allinger, Cornelia Schoch, Dr. Karl-Heinz Bohnacker, Michael Westhauser, Brigitte Zipf, Elke Clauss, Andreas Stiefel, Silvia Gessler, Karin Miramontes und Thorsten Müller